Aktuell

 

Creditreform goes Youtube: Betreibungsauskunft einholen.

Creditreform goes Youtube. Erfahren Sie mehr zum Thema Betreibungsauskünfte einholen:

Betreibungsauskunft einholen : https://youtu.be/r1S0jU_i50E

Creditreform. Gemeinsam gegen Verluste.

Creditreform goes Youtube: So einfach geht Inkasso heute.

Creditreform goes Youtube. Erfahren Sie mehr zum Thema Inkasso:

Inkasso Dienstleistungen:  https://youtu.be/c073voqcNLs

Verlustschein Verjährung: https://youtu.be/yBzhrMNUcUk
 

Creditreform. So einfach geht Inkasso heute.

Mailing: Lösen Sie jetzt Ihr Guthaben ein

Als Mitglied von Creditreform können Sie jährlich kostenlos 60 CrediFLASH-Bonitätsauskünfte beziehen. Die CrediFLASH-Bonitätsauskünfte von Creditreform helfen Ihnen, Forderungsverluste
zu vermeiden. Mit einem Klick ist online ersichtlich, wie es um Ihre zukünftigen oder bestehenden Kunden steht. Eine prägnante Ampel hilft beim bei Ihrem Kreditentscheid.


Die Abfrage erfolgt unter www.crediweb.ch. Sollten Sie Ihre Login-Daten vergessen haben, so reicht ein Anruf bei uns und Sie erhalten sofort Auskunft.

 

Praxis-Tipp: Prüfen Sie auch Bestandeskunden. Ein Grossteil der Debitorenverluste entsteht aus bestehenden Geschäftsbeziehungen.

Mailing: Inkassodienstleistungen ohne Kostenrisiko

Entlasten Sie sich von Mahnungen und Betreibungen! Als Mitglied von Creditreform profitieren
Sie von Inkassodienstleistungen ohne jegliches Kostenrisiko. Übergeben Sie uns Ihre überfälligen Rechnungen, wir übernehmen das Inkasso für Sie.


Für Sie entstehen keine Fixkosten. Nur im Erfolgsfall wird Ihnen eine kleine Erfolgsprovision verrechnet. Mit diesem neuen Modell bieten wir ein attraktives und konkurrenzloses Angebot
für alle Mitglieder von Creditreform.


Die Übergabe ist einfach und bequem:
Egal, wie Sie uns Ihre überfälligen Kunden-Rechnungen übermitteln: Per Fax, Post oder E-Mail
oder via Webinkasso. Wir erledigen den Rest.

 

Praxis-Tipp: Nutzen Sie diese Gratis-Dienstleistung. Sie können nur gewinnen.

Mailing: Machen Sie Ihre Verlustscheine zu Bargeld!

Sie dürfen sich zurücklehnen, denn Sie können nur profitieren. Creditreform betreibt das Inkasso Ihrer Verlustscheine und trägt dabei das volle Kostenrisiko. Ein Verlustschein bedeutet, dass der Schuldner beim Ausstellungsdatum des Verlustscheines zahlungsunfähig ist. Viele Gläubiger wissen nicht, dass es sich aber lohnt, solche Forderungen weiter zu verfolgen. Creditreform ist der Spezialist dafür. Unsere Erfahrung zeigt, dass eine konsequente Bearbeitung oft – und manchmal auch nach Jahren – zu einem positiven Ergebnis führt.

 

Creditreform bearbeitet die Fälle auf eigenes Risiko und übernimmt alle entstehenden Kosten.
Im Erfolgsfall berechnen wir auf einkassierte Beträge eine Erfolgsprovision von 45%. Sie können somit nur profitieren.

 

Verlustscheine, die seit dem Jahr 1997 ausgestellt wurden, verjähren nach 20 Jahren.
Vor 1997 ausgestellte Verlustscheine verjähren am 31. Dezember 2016.

 

Senden Sie uns Ihre Verlustscheine, wir erledigen den Rest.

10 Tipps für Ihr Debitorenmanagement

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Debitorenmanagement erfolgreich gestalten können.
Unsere 10 Praxis-Tipps finden Sie hier in der Unternehmensbroschüre Creditreform Luzern Vogel AG.

(PDF)